Kontakt

NSG Kranenmeer
Kreis Borken
Burloer Str. 93
46325 Borken
Tel.: 02861/820
Internet: http://www.tourismus-kreis-borken.de/naturerlebnis/grenzenlose-naturerlebnisse/kranenmeer/

 

 

Naturschutzgebiet Kranenmeer

Ein kleines Gebiet im Reker Feld, südlich bei Heiden- Leblich, führt seine Besucher mit Rad- und Wanderwegen durch einen Weiher, dem man einen Blick gönnen sollte. Das seit dem Jahre 1950 benannte Kranenmeer, wurde mit einer damaligen Größe von 3,95 Hektar zum Naturschutzgebiet ausgewiesen und verfügt durch seine historische Entstehungsgeschichte über einen traditionellen Landschaftscharakter. 

Umgeben von Birken, Erlen und Kiefern, bietet der eher nährstoffarme Heideweiher eine passende Umgebung für zahlreiche Tiere und Pflanzen. 
Zwiebelbinsenrasen, Wassernabelfluren und Froschkrautbestände schmücken die größeren Uferbereiche. Röhricht, Froschlöffel und Rohrkolben vervollständigen den Lebensraum an den Gewässern für teilweise stark gefährdete Amphibien und Libellenarten. 

Durch aufwendige Optimierungsmaßnahmen konnte der ursprüngliche Charakter des langgestreckten, nährstoffarmen Heideweihers stellenweise wieder hergestellt werden. 

 
Fenster schließen