Kontakt

Naturschutzgebiet Diersfordter Wald
Diersfordter Forst
46487 Wesel
Tel.: 0281/24498

Klicken um Bild zu vergrößern
(Quelle: Astrid Seibert)
Klicken um Bild zu vergrößern
(Quelle: Eginhard Brandt)

Diersfordter Wald

Der Diersfordter Wald ist ein großflächiges Eichen- und Kiefernmischwaldgebiet, das sich nördlich von Wesel im äußersten Nordwesten des Naturparks erstreckt. Der Wald stockt auf einer Dünenlandschaft, die während der letzte Eiszeit hier aus Sanden des nahen Rheintals aufgeweht wurde. Eingestreut sind kleine Moor- und Heideflächen, die von seltenen Tier- und Pflanzenarten besiedelt werden. 

Das Naturschutzgebiet Diersfordter Wald hat gleich zwei Landesrekorde zu bieten: Im größten zusammenhängenden bodensauren Eichenwald von Nordrhein-Westfalen, lebt hier die größte Population der sonst seltenen Hirschkäfer. Durch das gut ausgebaute Wegenetz wird dieser besondere Wald zu einem schönen und spannenden Naturerlebnis für alle.

Klicken um Bild zu vergrößern
(Quelle: R. Dorn/J. Bosmann, Winfried Bühnen)
Klicken um Bild zu vergrößern

Schwarzes Wasser


Das Schwarze Wasser bei Wesel ist ein geheimnisvoller Heideweiher, welcher schon seit dem Jahre 1936 unter Natur- und Nutzungsschutz gestellt wurde. Das Schwarze Wasser liegt landschaftlich reizvoll in einer Mulde, umgeben von bewaldeten Dünen. Sein Name rührt von der dunklen Färbung des Wassers her, die durch die Huminstoffe der Morrvegetation zustande kommt 

Ein Rundweg von gesamt 6,5 Kilometern führt um den Weiher, der herrliche Aussichten bietet und vielfältige Naturerlebnisse ermöglicht. Spechte hämmern, Frösche quaken, verschiedenste Libellen schwirren durch die Luft und per Fernglas ist auf dem Schwarzen Wasser auch der Zwergtaucher zu beobachten.

Kontakt

Schwarzes Wasser 
von der Bocholter Str. (B 473) in die Straße Kanonenberge abbiegen (Richtung THW-Gelände). Am Ende der Straße befindet sich ein kleiner Parkplatz.
46487 Wesel
Tel.: 0281/962520
Internet: www.bskw.de 

 
Fenster schließen